Das Flämmchen


Es war einmal ein Flämmelein

Das war ganz winzig

Und so klitzeklein!

Es züngelte ganz traurig

So vor sich hin:

„Ach was für ein kleines Flämmlein

Ich doch bin!“

 

Die Feuersbrünste nach ihm riefen:

„Seht da, das Flämmchen!

So zahm wie ein Lämmchen,

Wärmt nicht mal

Die eigenen Händchen!“

 

Da knisterte es ganz beschämt:

„Die Großen sind so stark,

Kein Mensch sie je gezähmt!

Jedoch ich keinen zu töten vermag!“

 

Da kam ein Raucher herüber,

Nahm das Flämmelein ganz sacht

Und die Zigarette raffte ihn danieder,

Das Flämmelein hatte es geschafft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s