Tag 3


 

Tag 3

Zug um Zug

schachere ich mit meinen Selbstläufern,

den alltäglichen Bauernopfern.

Zur Gewinnung turmhoher Perspektiven,

damenhafter Bewegungsfreiheit,

rochiere ich zwischen gemächlich, königlichem Schritt

und zuvor sprunghaftem Kavalleriegalopp

und ginge mir nur ein allzu logisches Gedankenspiel

der Emotion, einem verträumten Augenblick zuliebe verloren,

so entschied der Moment einmal mehr

über was und wie,

obsiege gegen aller Berechnung ‚ Strategie

letztlich meines Schicksals Irgendwie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s