Im Café


Im Café,


da bin ich nicht mehr ein Zeuge

oder Voyeur als meine Sinne

sich über die Tischkante

zu strecken wagen.


So sah ich sie

ihr Ohrläppchen kneten,

mit gestütztem Kinn

– verloren lächelndem Blick –

voll erotischer Wonne

zu den Worten, Gesten

ihres muntren Gegenübers hin

zu schmelzen, versinken.


Ihre Pupillen tanzten Walzer,

seine Augen zärtlich

in ihren Wimpern haltend.

Ihre Wangen trugen Rot,

wiegend in seiner Verse Takt…

den Kopf innig warm

zu seinem Antlitz geneigt.


So wie ihre Welt bilderrauschend

zu meinem Tisch geweht,

so entrückt mein Fühlen

gar verzückt in das Glück,

das noch strahlenhell-lauschend

in ihren Augen steht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s