Zum Inhalt springen

Kategorie: Essay & Prosa

Aus dem Leben, dem Alltag…. Soziales, Politisches und Philosophisches, allerdings auch Selbstreflexives – und das mit den Jahren immer- werden zu den Schreib-und Lese-Foki dieser Texte…

Die Analogfrau und der Stereotyp


Oberhalb des in Strümpfe oder Jeans gezwängten Formschinkens hängen die Extensions über millimeterdicker Schmink- Panade. Die gegelte Surferpomade gesellt sich hinzu und reibt sich erogen an das Formfleisch und artikuliert mit stoßenden Bewegungen seine Paarungsbereitschaft. Aufgeplusterte Haarteile, steife Hosen, kurze Röcke und nur kurz Rockmusik tanzen durch den Raum. Die Luft steht und ihr „Hi!“ geht in lauten, synthetischen PC-Rhythmen und seinem gebrüllten „Was?“ unter. Die Disko bebt. Die einen wollen saufen und tanzen, jemanden kennen lernen. Die andern wollen saufen und tanzen und ficken. Aber alle wollen sie Spaß… Read more Die Analogfrau und der Stereotyp

Alter Trott


Ich ging wieder alleine nach Hause. Müdigkeiten und dieser eine Punkt, an dem meine Freude am Feiern mit Freunden in melancholisch alkoholisches  Erinnern verfiel, hatten mich auf die Heimreise geschickt. Meine Freunde versuchten mich noch aufzuheitern, doch im Wein lag nun mal die Wahrheit. Ich war wieder an meinem T-Punkt angelangt und jedes noch so rockbare Lied ließ mich trauern. Die Ironie dröhnte in rhythmischen Akkorden auf mich ein, selbst mein MP3-Player schloss sich den Suggestiven an. Ich ging gerade an der evangelischen Kirche vorbei, als Flashlight- Effekte und tiefe… Read more Alter Trott

Sonnenaufgang


Ein neuer Tag legt sich über mich und ich bin auf dem Weg zurück. Das Ende der Allee lässt mich die Ferne ahnen, möchte, dass es mich weiter trägt als bis zu mir nach Haus. Doch schon als die Frau des besoffenen Wirtes die Stühle hochstellte, die Scherben seiner Spülversuche wegwischte, da befiel mich der letzte Schwung, der bis in mein Bett reichte. Aufgerappelt, noch zum Gehen tauglich, legte ich mir zuvor die Musik aufs Ohr und zog davon, die Zeitblende flackerte im Morgensonnenrot: Die Straßenlaternen gingen aus, die letzten… Read more Sonnenaufgang

Wo die kleinen Babys herkommen


Zuletzt traf ich den Storch, der die kleinen Babys bringt. Er hieß Achmed, kam aus Marokko, hatte einen arabischen Akzent und trug ne Windel samt Baby um den Hals. Als ich ihn fragte, ob das Kind für mich sei und wenn ja, warum es so lange gedauert hätte und ob ich da ein Rücktrittsrecht hätte, weil mir das Kind nicht gefiele. Da meinte er, ich solle meine Klappe halten, er mache ja auch nur seinen Job. Dann flog er…aus der Saarbahn…Er hatte keinen Fahrschein dabei. Draußen fielen dann ein paar… Read more Wo die kleinen Babys herkommen

Herzkammernhamster, Auszug aus „Konfusius sagt“


Ökosystem Herzkammernhamster Hier will ich euch mal erklären, wie das mit den Gefühlen ist und was der Herzkammernhamster eigentlich damit zu tun hat. Also! Der Herzkammernhamster ist das Tier, das sich im Herz eines jeden Menschen einnistet und dort das emotionale Laufrad antreibt. Dieses wiederum treibt den Emotionsmotor, also  unsere Herzen an. Jeder kennt doch das Gefühl, wenn einem das Herz rast oder pocht. Dieses Rasen und Pochen wird durch starke Emotionen verursacht, durch Situationen, die der Herzkammernhamster mit seinem Geruchssinn erspüren kann. In solchen Situationen kommt er aus seinem… Read more Herzkammernhamster, Auszug aus „Konfusius sagt“