Zum Inhalt springen

Schlagwort: Berlin

Love Berlin – Eine Zeitreise


Love Berlin Eine Zeitreise Einer schwangeren Auster Glockenschlag weht schwarz-weiß scheinenden Laternenklang Nebel, Tiergestöber die Spree entlang. Zwölf Kerzen erlöschen im Zeitennebelfang, der sanft motorend lag in unserer Träume Gang. Um Mitternacht eines Wagens Türenschlag, Paul Klees und Bertolt Brechts „Guten Tag“, die Reise beginnt, nimmt uns in Empfang, Lächeln in der Bar, dazu ihr umrauchter Gesang, Der Zwanziger Atem in unsren Lungen lag, nur eine Nacht… in unserer Träume Gang.

Let’s play Berlin


Let’s play Berlin Haiku- Triade Einmal zur Spanierin fürs Foto…durch meinen Englisch- Wortschatz gegrätscht. Keinmal es ausgelassen U-Bahn-Lachgas zu atmen, freudiges Verfahr ‘n. Jedes Mal sich überraschen, einfach landen, wo man ist. Für immer bleibend.

Aus einem Fenster über Berlin


Aus einem Fenster über Berlin… gekippt, über eckigem Wolkengrund fallen meiner Gedanken Betonflügelfedern, krachen in tausend hupende Lichterträger. Ein Spree- Spatz frisst mir das Lebenauflesen, Michwiederfinden krumenweise aus der Hand, lässt Lächeln zurück. Aus einem Fenster über Berlin fließt Kerzenwachs, ein leerer Sitz in der Sonnenbar neben mir schaut mit mir zusammen in leuchtend, schmerzende Ferne.