Zum Inhalt springen

Schlagwort: Frühling

Der fließende Garten


Der fließende Garten Dem unendlichen Strom flüssig warmer Erdenluft anheim schwimme ich wie ein Wels auf dem kristallklaren Grund des plätschernden Frühlings. Kieselblumen himmlisch duftend zwischen blühendem Fels sich munter blubbernd recken aus dem grünem Meer zur blauen Sonne, deren Wellenstrahlarme den Himmel bedecken. Als läge ich in korallengras-buntem Blütenfang fliegt über mir ein Tagtraumschwarm, der Schmetterlinge Flossenschlag meines Herzens strömenden Blick entlang.   Wo jeder Gedanke Wolkenschilf um Märchen zieht, ein Federsamen in zarter Hand wehenden Sinnen flieht uralte Bäume zu pflanzen, in dir, der Göttin Irdenland, dort …liege… Read more Der fließende Garten

Birkenherz


Birkenherz Sanft fallen krähenfußendend wiegende Birkenhaardüfte hörbar nach Frühling schmeckend lichtern, noch winternasenkühl auf mein Gesicht, Tragen noch Nebelkragen, winzig nackter Knospenhälse Schal gewebt aus Mutterschoß‘ grünem Moos und tauend, wärmenden Sonnenstrahl. Mit jeder Fingerkuppenrille, meine Hand an deine Rindenbrust gelegt, spüre ich in atmender Stille, wie dein Herz erwacht, sich leise wieder regt.