Zum Inhalt springen

Schlagwort: Hoffnung

Schwere- lose Kost


Schwere-lose Kost Gedankenhungrig kauten meinen Augen alt erdachtes Brot. Auch Wolken, Sterne grübelten noch rangen selbst dem Regenbogen Geschmäcker ab. Der alten Gefühle satt, im Bauch so schwer, sah ich nur in des Himmels schwarz- und blau- verlorenem Meer jenes Salzkorn Hoffnung, das mir einen Tropfen lang trauernd schön, mit Zuversicht von der Wange rann. Sauersalzig- bittersüß verging mein Blick auf meiner Wimpern Lippen… Umami träumend nuckelten sie am Horizont.

Hoffnungshalme


Hoffnungshalme Das Lächeln einer alten Freundin so viel stärker als alle verlorene Liebe, als gehässiges Verlassen, achtloser Eigennutz und liebloses Dünkel scheinheiliger Selbstwohlwoller. Das Albern, Wandeln mit dem wiedergefundenen Freund so viel lauter als der Schrei eines verratenen Herzens, betrogen um all die guten Vorsätze, Versprechen und Beteuerungen. In der Nacht aller gewaltsamen Einsamkeit scheint das Glühwürmchen, mir zugeflogen, heller und wärmer als jeder Sonnenaufgang, der noch in so weiter Ferne nur Schatten wirft. Das kleine Kraut in meiner Hand, um Heilung gebeten, reicht mir seinen Duft, als liebte seine… Read more Hoffnungshalme