Zum Inhalt springen

Schlagwort: Leben

Ich bin der Weg


Da zeigten Sie sich nun endlich vor mir – formlose, ungeborene Sterne in geschwätziger Nacht, sie, die das Formen mich meinten zu lehren, mir zu sagen, auf welchem Schicksal sie mich schmieden, das sie erdacht, sich mit Eisen und Gehämmer zu beschweren, als sei mein Jahr noch nicht geboren und nur ihr Wort die Stimme in göttlichen Ohren und ich? Für sie irdische Augen, die Hülle, die sie verloren. Büffel oder Tiger, Herde oder König, beständig, gemeinsam oder herrschend allein. Es gab nie ein Oder. Ich war das Und und… Read more Ich bin der Weg

Lebensbaum


Lebensbaum So erster, warmer Sonnenstrahl auf knospenden Blättern, Noch mutig Halme streckt in eine so ungewisse Welt, Bestaunend die bescheint, die sachte himmelwärts klettern, Noch jungem Grünen, unbeholf‘nem Ranken entgegen fällt, Alsbald in rauen Sturmes tobend wehendem Wettern Halbstarkes, dünnes, biegsames Holz trotzend hält, Nur hin zu eh‘nem Stamm, den beiden geritzten Lettern, Verästelnd sich erprobend in tausend Arme wellt, von erster Blüte bis zum ersten früchtendem Tragen, sich Ring um Ring bewährend in umkreisenden Jahren, auf dass in alten tierbewohnten, morscheren Tagen nur weise Wurzeln Wasserquellen schürfen aus Wahrem.… Read more Lebensbaum