Zum Inhalt springen

Schlagwort: Mond

Mondrose


Mondrose Mond und See, Geliebte in blauer Pracht, tauchen ineinander geteilt durch Nebelgrenzen. Sehen sich im Spiegel, Fantasien in der Nacht. Mondblütenrote Knospen Im seegestirnhellen Blühen – Die Bilder, die sie einander flüsterträumten… wie Feenlicht Ihrer sehnenden Hände Blicke säumten. Werbeanzeigen

Mondblau (zu einem Werk von Julia Johannsen)


Mondblau Göttinnenblau vergeht Tag zur Nacht trägt schlafendes Licht auf seinen Schwingen, erhebt sich lau, bald kühl zur ganzen Pracht lebt farbentief in gar allen Dingen, Schlägt Brücken, träumend, zaubergleich, nach Blicken, Räumen mich greifend, zu Himmelswassern entgleisend, Sternschatten werfendes Augenreich, das der Nachtsonnen Lied mantelblau umschließend, -ihre Bilder melodisch fließend- bis tief in meine Brust mir zieht.